ASUS-Eee-PC

Terminalkonsole:

<Strg> + <Alt> + t\\

Root-Rechte

      sudo bash

Factory-Reset

Beim Booten F9 drücken und anschließend „Restore Factory Settings“ wählen.

KDE-Desktop installieren

      sudo bash
      apt-get update
      apt-get install ksmserver kicker

Vorhandenen Ice-WM um Startmenü erweitern

  • Konsole öffnen (Strg+Alt+t)
  • Ice-WM-Verzeichnis im eigenen Home anlegen
      mkdir ~/.icewm
  • Default-Konfiguration kopieren:
      cp /etc/X11/icewm/preferences ~/.icewm
  • Konfigurationsdatei editieren
      vim ~/.icewm/preferences
      

Hostname ändern

Im Auslieferzustand bzw. nach einem FactoryReset hat der Asus-eee immer einen Hostnamen in der Form „asus-123456789“.
Dieser wird in der Datei /etc/hostname geändert.

      sudo nano /etc/hostname
  • Abspeichern in Nano
      <Strg> + O\\
      Enter drücken\\
      
* Nano beenden
      <Strg> + X\\
  • Reboot !
howtos/asus-eee-pc701.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/24 17:29 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0